Mehr als die Hälfte der Bundesbürger in sozialen Netzwerken aktiv

3 Apr

Der Bundesverband Informationswirtschaft, kurz BITKOM hat eine repräsentative Erhebung zur Mediennutzung 2012 in Deutschland veröffentlicht. Ergebnis: Soziale Netzwerke und das mobile Internet sind die Gewinner.

55 % aller Deutschen sind auf Facebook, Twitter oder Google+ aktiv oder sind Mitglied in einem anderen sozialen Netzwerk. Enorm ist der Wert bei den 14- bis 29-Jährigen. Hier sind es 91 % die in sozialen Netzwerken aktiv sind. Vergleicht man diese Zahl mit der Internetnutzung,  gibt es lediglich eine Differenz von 9 %. Sprich wer zwischen 14 und 29 ist, ist auch fast immer in einem sozialen Netzwerk unterwegs.

Die Entwicklung des mobilen Internets ist ähnlich erfolgreich. Insgesamt 37 % der Deutschen sind mit ihrem Smartphone Online. Facebook und Co. nehmen hierauf großen Einfluss und gehören mit zu den Hauptgründen für die wachsende Verbreitung des mobilen Internets.

Wie bei den sozialen Netzwerken hat auch hier die jüngere Zielgruppe die Nase vorne. 55 % der 14- bis 29-Jährigen surfen mit ihrem Smartphone oder Tablet im Internet.

Interessant sind auch die Ergebnisse für Fernsehen, Radio, Tageszeitungen und Zeitschriften. Nahezu jeder Deutsche nutzt diese Medien nach wie vor, es bestätigt sich aber wieder die Entwicklung, dass je jünger die Nutzer sind, dass Internet die beliebteste Informationsquelle darstellt.

In ein paar Jahren wird die Abweichung noch deutlicher ausfallen und das Internet wird ähnliche Werte erreichen, wie es beim Fernsehen heute der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: